26 Nov

Open Tasting 2019…

…in der WeinBOTTique, Bischofsheim.

Samstag, 07. Dezember von 10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag, 14. Dezember von 10:00 bis 17:00 Uhr

Am 07. Dezember schenken wir Ihnen fünf Jahrgänge Spätburgunder ein. Probieren Sie wie Späturgunder seiner samtigen Vollendung entegenenreift. Wir versprechen Ihnen ein nachhaltige Genusserlebnis zur herzhaften Küche im Advent.

07. Dezember Spätburgunder – 14. Dezember Großer Riesling

Am 14. Dezember wartet die Spitze des trockenen Rheingauer Riesling´s auf ihre Verkostung. 6 Jahrgänge Erste- und Große Gewächse fordern Ihre Kreativität bei der Planung welches Gericht wohl zu welchem Riesling… Rieslingfrucht trifft mineralische Dichte! Vom „Ersten-“ und “Großen Gewächs” gibt es nur bescheidene Mengen im Rheingau. Riesling at it´s Best!

25 Nov

Zweimal Aufsteiger…

Jedes Jahr mit Spannung erwartet: die Weinbewertungen der beiden führenden Weinguides in Deutschland, Gault Millau und Vinum! Beide bescheinigen uns Kontinuität im Weinstil und Verlässlichkeit in der Qualität. Geradeso wie es Ihnen unser Motto “BOTTled” Quality auf jedem Etikett verspricht.


Der Gault Millau Wineguide schreibt: “Denn jeder Wein, den die Botts auf die Flasche bringen, hat Hand und Fuß, darunter lassen sich etliche Schnäppchen machen, die es vermutlich bald nicht mehr geben wird, wenn das Weingut diesen Weg konsequent weiterbeschreitet. Wovon auszugehen ist. Als Best Buy und Strahlemann sondergleichen entpuppte sich der Riesling „Kalkessenz“ aus dem Kostheimer St. Kiliansberg, weil er gelbfruchtig-würzig duftet und einen herb-mineralischen Zug besitzt.”
Bucheintrag als *.pdf

Und im Vinum Wineguide: “Den Wein, der aus einem Teil des St. Kiliansbergs stammt, der früher einmal Kisselgass hieß, nennt das Weingut heute Kalkessenz. Der Boden ist hier besonders reich an Kalk. Der 2018er ist ein schnörkelloser, klarer, spontan vergorener Riesling, der im Duft Zitrus- und Passionsfruchtnoten zeigt. Wie gut dieser Wein reifen kann, belegen der immer noch saftig-animierende 2007er und der rassige 2010er, beide wurden noch mit dem Zusatz Kisselgass vermarktet. Das im Holzfass ausgebaute Große Gewächs besitzt Saft, Tiefe und eine feine Herbe im Finish. Ein klassischer Rheingauer! Auch die 2017er Spätburgunder haben uns gut gefallen. Der im Barrique gereifte Kiliansberg zeigt eine saftige Kirschnote, feine Säure und eine klare Länge mit schönem Fruchtwiderhall.”
Vinum Bewertung als *.pdf

07 Nov

Burgundertage 2019

Nie zuvor hatten wir interessantere Rotweine zur Probe! Dabei gibt es zwei Premieren: Das „Rheingau Große Gewächs“® vom Riesling und den 2017er Spätburgunder Rotwein. Ergänzt werden diese mit prickelnd-frischem Rosé Secco, feinem Rosé trocken und einem würzigem Grauburgunder. Riesling gibt es für Rheingauer selbstredend. Zu den Burgundertagen schenken wir Ihnen unsere ganze Weinkarte ein. Außerdem gibt es Bratwurst, viele nette Menschen auf unserem Winzerhof (bringen Sie Ihre Freunde mit) und hoffentlich schönes Glühweinwetter. Gehen Sie auf Entdeckungsprobe und füllen Sie ihren Keller auf. Wir freuen uns auf Sie.

Sa. 16. & So. 17. November 2019 ab 11:00 Uhr, Weingut Kostheim Herrenstraße 61, 55246 Kostheim

Es hat sich entwickelt. Mit dem Holzfassausbau verbunden ist ein Lernprozess: abwaten können! Daraus ergibt sich zwangsläufig eine Weinkarte über mehrere Jahrgänge. Zur Probe steht: 2013, 2015, 2016, 2017. Ortswein „Kostheim“ oder Lagenwein „St. Kiliansberg“? Reif oder entwicklungsfähig? Beim Meininger Rotweinpreis wurde unser 2016er „Kostheimer“ (W. Nr. 1811) mit 89 Punkten und unser 2017er „Kostheimer“ (W. Nr. 1911) mit 90 Punkten bewertet.

Meininger Rotweinpreis

1983 als das Wort „Klimawandel“ noch nicht im Duden stand, pflanzten wir unseren ersten Spätburgunder im St. Kiliansberg auf Kalkboden. Als Rieslingwinzer war das Kennenlernen des Spätburgunders ein schwieriges. Die ersten 10 Jahre hatte unsere Sympathie und Wertschätzung füreinander etwa die Temperatur von Eiswein bei der Lese. Fast schon entschlossen, den jungen Weinberg wieder zu roden, hatte dieser Glück: Das Klima wurde freundlicher, die Trauben aromatischer und wir erfahrener im Ausbau der Roten. Der 1997er stand bereits mit 22,00 DM/Fl. in der Weinkarte. Dennoch: Spätburgunder wird niemals Everybody’s Darling sein. Individualität ist Marke und Stärke der roten Pinots. Jeder Jahrgang fordert aufs Neue – Winzer und Weinfreunde gleichermaßen! Es hat sich gelohnt: ungezählte Spätburgunderproben mit Familie, Freunden und Kollegen! David hat einen eigenen Stil entwickelt und den Ausbau im kleinen Holzfass optimiert. Wenn uns 1983 jemand prophezeit hätte, dass unser „2017er Kostheimer Spätburgunder Rotwein“ heute beim Deutschen Meininger Rotweinpreis 90 Punkte wert ist: Wir hätten es nicht geglaubt…

11 Nov

BOTTled Quality Bewertugen

„BOTTled quality“ ist nicht nur ein Slogan, sondern verbindet Weinqualität untrennbar mit unserem Namen. Maingauer Riesling aus dem Rheingau, Kalkcharakter! Ein Versprechen an die Freunde unserer Weine, dass in diesem Jahr eindrucksvoll von unterschiedlichsten Verkostern bestätigt wurde:

Bei einem der angesehensten Rieslingwettbewerbe, insgesamt 2300 Weine im Wettbewerb,  gewinnt 2017 Kostheimer Riesling trocken mit 92 Punkten den zweiten Platz in der Kategorie Riesling trocken bis 12% vol. Alkohol. (W. Nr. 1807, 6,40 €)

 


Vinum Wineguide Deutschland 2019 probiert 2017 Kostheimer St. Kiliansberg Riesling -KALKESSENZ- trocken mit 89 Punkten auf den ersten Platz der Top-Ten Rheingau unter 10,00 €.
(W. Nr. 1809, 8,40 €)

 

Auf Basis der Vinum Bewertungen finden Sie den gleichen Wein auf der Seite von Stern.de am 06. November als einzigen Rheingauer Riesling auf Platz 6 der besten deutschen Weißweine unter 10,00 €.

 

Der “Gault Millau” Wineguide bewertet unsere Weinkarte 2017 als Aufsteiger mit einer Traube. Für die neue Ausgabe wurden 4046 Weine unter 10,00 € verkostet. Die Tester proben unseren 2016 Kostheimer Spätburgunder trocken unter 13 ausgewählte Rotweine bis 10,00 €.
(W. Nr. 1811, 9,80 €)

 

 

 

08 Dez

Empfehlung der aktuellen Weinführer…

Die beiden aktuellen Wine Guides -Gault Millau- und -Vinum- probten unsere Weine der beiden Jahrgänge 2015 & 2016 unter die besten Deutschlands… Schön dass wir so treffend beschrieben sind:

Vinum Wine Guide:


„Ausstattung und Stil der Weine zeigen modernität und Klasse. Schon die preiswerten Basisqualitäten bereiten viel Trinkfreude. So ist der Riesling trocken sehr frisch mit viel Frucht, leicht nussig und ohne Bitterstoffe- einfach lecker! Die Kalkessenz mit ihrer steinigen Mineralität und noch mehr das Erste Gewächs zeigen Noblesse, Eleganz und Würze – Weine für Kenner. Der Merlot übertreibt es mit den rauchig- speckigen Karamellnoten: hier ist aber viel schwarze Frucht als Gegenpol vorhanden.“

Zitat aus dem Vinum Winguide 2018 mit Genehmigung
der Intervinum AG und der Christian Verlag GmbH München.


Gault Millau:
“Michael Bott hat ein Credo: Er will Weine abseits des Mainstreams produzieren. Schnörkellos und authentisch sollen sie sein und einem modernen Verständnis von Qualität und Individualität folgen. Noch relativ neu im Sortiment findet sich die Linie Bott privat, die seit 2012 gekeltert wird. Die Gärung der Riesling-Trauben erfolgt völlig autark. „Es ist kein Wein für jedermann, aber etwas für Weinfreunde mit eigenem Geschmack“, so Michael Bott. Unseren hat er damit jedenfalls getroffen. Auch Grau- und Spätburgunder gelingen ihm saftig und typisch.”

 

24 Nov

Briefpost…

 

 

Wenn ich hier Beiträge schreibe, dann meistens über Dinge rund um den Wein. Eine Beschäftigung die nie Erwähnung findet ist die “Produktion” der Kundenbriefe. Der redaktionelle Teil findet immer seinen Abschluß beim Einpacken der Briefe. Wie das Bild beweist geht die Tätigkeit des “Einfummelns” in die Kuverts mit einem guten Glas Rotwein wesentlich besser von der Hand. Eine nette Begebenheit am Rand des Geschehens und von mir zu spät erkannt: Ein Teil unserer Aussendung ist mit der Briefmarke “Das Mädchen mit den Weinglas” frankiert. Bei näherer Betrachtung der Briefmarke allerdings stellte ich mir die Frage ob es der Herr welcher die Dame begrüßt auf die Dame oder ihr Weinglas abgesehen hatte???

27 Okt

Einladung Burgundertage 2017

Burgundertage sind Kult. Einladung ins Weingut nach Kostheim am 11. & 12. November!

Slider_Keller_9
Der Herbst befindet sich auf der Zielgeraden. Vor uns liegt die Zeit der langen Abende und des reich gedeckten Tisches. Das bietet Ihnen eine oder hoffentlich viele Gelegenheiten, die zwei ausgezeichneten Jahrgangänge 2015 bis 2016 einzuschenken. Wie ausgezeichnet? Probieren Sie, was sich entwickelt hat. Wir laden Sie anlässlich der Burgundertage 2017 zur Weinprobe in unseren kleinen Holzfasskeller ein. Am Samstag, den 11. November, und Sonntag, den 12. November, jeweils ab 11.00 Uhr, steht die Weinkarte zur Probe und ihren Einkauf bereit!

Es erwartet Sie eine Weinprobe im Stil von „BOTTled Quality“ bei der weniger mehr ist! Die Konzentration der Weinkarte auf drei Rieslinge: Orts- Lagen und Erste Gewächse, sowie die Ēlevage, wie der Franzose sagen würde, perfekter Burgundertrauben in kleinen Holzfässern bringen den
St. Kiliansberg authentisch ins Glas. Das schmeckte auch den Verkostern der beiden Weinführer „Gault Millau“ und dem „Vinum Wine Guide“. Beide haben BOTTled Quality unabhängig voneinander in die Auswahl der besten Weingüter Deutschlands geprobt. „Back to the roots“, steht bei uns nicht zur Diskussion. Zurück zu traditionellem Winzerhandwerk. Natürliche, authentische Weinen wie gewachsen!

Seit 1. September ergänzt und komplettiert das „Erste Gewächs“ Jg. 2016 aus dem Flurstück „St. Kilian“ die Weinkarte.  Der einzige Riesling dieser Qualität in Kostheim. Unsere französischen Kollegen würden es „Grand Cru“ nennen. Ein Riesling, der uns jede Mühe wert ist und unter Weinfreunden auch als Geschenk sehr beliebt ist.

Burgundertage sind Kult. Bringen Sie ihre Freunde und eine gute Portion beste Weinlaune mit. Freuen Sie sich auf eine im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete Probe im kleinen Holzfasskeller, wir freuen uns auf Sie.

Unterschrift

Lesen Sie unseren Kundenbrief…

04 Mai

Spargel und Wein 2017

Im Rahmen der “Gerauer Spargeltage” und “Hessen a la Carte” kocht Herr Lombardi, kreativer Küchenchef der Ratsstube, ein spannendes 4- Gang Menü. Begleitend dazu wird ihnen Renate Mähn die Kunst des Spargelanbaues näherbringen und die begleitenden Weine werden von uns ausgeschenkt und kommentiert. Es erwartet Sie ein genussvoller Abend bei köstlichem Spargel, passender Weinen und netter Unterhaltung. Wenn Sie nicht alleine kommen möchten, verschenken Sie eine Karte, dann wird es doppelt nett! Wir freuen uns auf Sie…

23 Mrz

Jungweinprobe am 08. & 09. April

Erinnern Sie sich noch? Frühjahr- Sommer 2016? Welches Frühjahr, welcher Sommer? Die Wetterachterbahn des Jahrganges 2016 forderte unsere jahrzehntelange Erfahrung zur Gänze. Ende gut, alles gut. Der trocken- warme Spätsommer 2016 bringt einen wunderbaren Jahrgang in die Gläser. In der Menge unterdurchschnittlich, aber im Geschmack ganz feine Weine mit eleganter Frucht.

Jungweinprobe am 08. & 09. April 2017
ab 11:000 Uhr im Weingut Kostheim, Herrenstraße 61.

Die Weinkarte 2017 folgt konsequent einem modernen Verständnis von Weinqualität und Individualität. Immer Sorte, immer Jahrgang, immer Rheingau! In der Spitze kompromisslos authentisch und im Ergebnis 100% „BOTTled quality“. Der dritte Jahrgang unter dem Logo „Bq“ steht für die beiden wichtigsten Dinge beim Wein: für Spaß im Glas, aber auch für seriösen Genuss. So lassen wir gerne die Natur für uns arbeiten und akzeptieren auch einmal jahrgangstypische Gegebenheiten abseits des Mainstream. Dafür wurde „BOTTled Quality“ im vergangenen Jahr in die Bibel aller Weinfreunde, den aktuellen „Gault Millau Wine Guide 2017“ aufgenommen. Das folgende Zitat macht Spaß…

„ Bott strebt schnörkellose und authentische Weine an. Hierzu bietet der St. Kiliansberg mit seinen verschiedenen Bodenarten beste Voraussetzungen. Das saftige, im großen Holz ausgebaute Erste Gewächs stammt vom warmen Löss. Der frische, fordernde Kabinett ist ein Rheingauer Klassiker wie wir ihn lieben“.

… denn die Verkoster des Gault Millau haben ganz richtig erkannt, dass unsere Weinkarte verschiedene Weinstile präsentiert die so sind wie gewachsen… So, und jetzt wird probiert. Freuen Sie sich auf die beiden ausgezeichneten Jahrgänge 2015 und 2016. Wir freuen uns auf ihren Besuch im kleinen Holzfasskeller.