20 Apr

Jungweinprobe und Kisselgass

Eindeutig, auch in diesem Jahr waren wieder alle auf den neuen Jahrgang gespannt. Anläßlich der Jungweinprobe und der damit verbundenen Vorstellung der Rieslinge des Jahrganges 2010, konnten wir wieder viele Weinfreunde in unserem Probenkeller begrüßen. So wurde eingehend probiert und natürlich diskutiert. Ergebnis: der Neue überraschte mit feiner Frucht und der unvergleichlich feinen Art des Rieslings. Unglaublich interessant und sehr lecker!

Natürlich ging es auch um die Frage wie denn der “Riesling Kisselgass” in Zukunft heißen soll. Dabei erreichten uns ein paar recht überraschende Vorschläge, wobei wir uns noch nicht abschließend entscheiden konnten. Anbei zur Dokumentation ein Photo vom Bodenprofil des Flurstückes “Kisselgass”.  Anschaulich die obere vermischte Ebene aus Löss und Lehm und die darunter abgebildete Schicht aus tertiär gebildetem Kalkmergel. Ein absolut fruchtbarer Boden,  der sehr gut Wasser speichert und sehr nährstoffreich ist.

Neugierig wie es schmeckt? Dann probieren Sie unserern “Riesling Kisselg…”, sorry, “drei Sterne Riesling”!