19 Mai

Der beste Riesling die zweite…

Der beste Riesling

"Der beste Riesling"

Am 11. Februar beschäftigte uns die Frage nach dem “besten Riesling bereits, siehe Blogbeitrag unten. Deshalb hatten wir dieses Genussthema für alle ewig suchenden Weinfreunde nicht zwingend auf der Agenda. Frost und Trockenheit in den Weinbergen wären da schon zwingend aktueller, wenn da nicht das Kundengespräch zum Beginn der Woche gewesen wäre. Scene Kundenprobe im Weingut, Stammkunden, weininteressiert- und informiert, gezielter Einkauf mit nur wenigen Probeflaschen auf dem Tisch, die Auswahl verdichtet sich und schließlich die Entscheidung beim ehemaligen “Riesling Kisselgass”, heute “drei Sterne Riesling” mit den Worten: ” das ist ein Riesling “! Danke, schönes Kompliment, ganz im Sinne des Erfinders!

Sicher gibt es viele “beste Rieslinge”. Sicher haben Weinfreunde ihren individuellen Geschmack. Aber “drei Sterne Riesling”  ist ein Riesling wie ein gothisches Bauwerk: himmelwärtsstrebend, sehr facettenreich und in der Gesamtschau perfekt proportioniert! Zum beigefügten schnell und lecker Spargelgericht (klick) ist der 2009er einer der “besten Rieslinge”…

05 Mai

Tausende Hektare Weinberge erfroren…

Frostschaden Hochheim

Frostschaden Hochheim

…war die Schlagzeile der Mainzer Allgemeinen Zeitung von heute Morgen. Im letzten “Wetterfax” unserer Beratungsstelle in Eltville war in der Wetterprognose noch von den vorgezogenen Eisheiligen, (wen es interessiert, wicki machts möglich, Eisheilige klick ) die Rede.  Einer Wettersingularität die bei uns fast jedes Jahr um den 15. Mai für Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt sorgt. Und dieser wurde dieses Jahr unterschritten. Beim dem guten Stand der Weinberge nach sehr frühem Austrieb, siehe unser Artikel unten, richtete die Frostnacht vom 03. auf den 04. Mai erhebliche Schäden an. Betroffen sind vor allem Weinberge in Talsenken oder am Hangfuß, wo sich die Kälte vergleichbar mit einer zähen Masse, sozusagen über Nacht hinwältzt. Nach der Mengenmäßig bescheidenen Ernte 2010 ist für uns Winzer also keine Verbesserung der Bestandssituation in Sicht.

Eine Frostbekämpfung ist fast nicht, oder nur mit großem Aufwand möglich. Aus dem Obst- und Gartenbau bekannt ist die sogenannte “Frostberegnung” die durch Wasserberegnung die Triebe schützt. In einigen wenigen dauergefährdeten Weinbergen in Deutshcland sind sogenannte “Konvektionsstrahler”, mit Gas betriebene Wärmequellen, installiert. In der Mitte des vergangenen Jahrhunderts wurden die Weinberge sogar mit vielen kleinen Kohleöfen oder offenem Feuer beheizt, oder besser gesagt bequalmt. Denn die abgegebene Wärme war nicht so wichtig wie der erzeugte Qualm, der als Immissionsschicht eine weitere Wärmeabstrahlung in höhere Luftschichten verhinderte. Aber wer wollte das heute noch dulden…

Weitere Links: Mainzer Rhein Zeitung

02 Mai

Was machen wir eigentlich…

im Moment so? Ausbrechen!

Doppeltrieb bei Riesling

Kaum war der Jahrgang 2010 abgefüllt und auf zwei Kundenveranstaltungen erfolgreich präsentiert, wurden wir von einem aussergewöhnlich frühen Austrieb der Reben überrascht. Nachdem uns im vergangenen Jahr die Aschewolke des Eyjafjallajökull ab dem 20. März ein kühles Frühjahr bescherte, sind wir in diesem Jahr wieder mit überdurchschnittlicher Wärme gesegnet. In Hochheim datiert der Austrieb der Reben 2011 auf dem unglaublichen 13. April und liegt somit etwa 12 Tage vor dem 10-jährigen Durchschnitt. Allerdings könnten wir nur mit hellseherischen Fähigkeiten heute eine Jahrgangsprognose wagen. Für die beiden Jahrgänge 1974 und 1981 ist der 14. April als Autriebstermin dokumentiert und beide Jahrgänge waren nicht die Besten! Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer…

Ausbrechen… so heißt das Entfernen der jungen überflüssigen Triebe am Stamm um unnötige Wunden am alten Holz zu vermeiden und das Entfernen von Doppeltrieben aus Beiaugen (Knospen) zur Qualitätssteigerung und Ertragsbegrenzung. Eine zeitaufwändige Arbeit die viel Konzentration erfordert und nur “händisch” erledigt werden kann. Im Foto sehen Sie einen solchen “Doppeltrieb”, vor und nach dem “Ausbrechen”. Die braune Kapsel im Bild ist Duftstoff zur Bekämpfung des Traubenwicklers, aber das ist eine andere Geschichte…